Motorsport- und Rennsportanlagen

Bei den Powersprint Gruppe N Schalldämpfern und Rohren handelt es sich um echte Rennsportanlagen. Sehr häufig werden sogenannte Gruppe N Sportschalldämpfer angeboten, die jedoch weder dem Technischen Sport-Reglement (z.B. FIA oder DMSB, früher ONS) entsprechen, noch von der Konstruktion her überhaupt für den Motorsporteinsatz geeignet sind.

Im Motorsport wurden und werden die Fahrzeuge nach Kategorien, Gruppen und Hubraumklassen eingeteilt. Gruppe N Fahrzeuge sind Großserien-Produktions-Tourenwagen, an denen genau festgelegte Änderungen vorgenommen werden dürfen. In der Gruppe N darf das Abgassystem vom ersten Schalldämpfer bis zum Abgasaustritt geändert werden. Der innere Durchmesser der gesamten Anlage, einschließlich des Endrohrs, darf jedoch nicht größer sein, als der Durchmesser des Rohres vor dem ersten Schalldämpfer. Das Auspuff-Endrohr muss an der gleichen Stelle, wie das der Serien-Auspuffanlage, liegen. Der zulässige Rohrdurchmesser ist im Homologationsblatt des jeweiligen Fahrzeugs aufgeführt. Alle Schalldämpfer die z.B. mit größeren Endrohren ausgestattet sind, entsprechen daher nicht den technischen Bestimmungen für die Gruppe N.

Der maximale Rohrdurchmesser, als auch die Länge der Schalldämpfer sind ebenfalls vorgeschrieben. Einige Hersteller geben den zulässigen Durchmesser zuzüglich einer Toleranz von 5% an, sodass unter Ausnutzung der Toleranz z.B. 63 mm Rohre anstatt der serienmäßigen verwendeten 60 mm Rohre zulässig sind. Für ältere Fahrzeuge, deren Homologationen ausgelaufen sind, bieten wir die seinerzeit gültigen Gruppe N Anlagen an. Unsere Gruppe N Schalldämpfer sind nicht nur vom äußeren Erscheinungsbild und den Abmessungen her echte Motorsport-Anlagen, sie bewirken von ihrer Konstruktion her auch häufig eine enorme Verminderung des Abgasgegendrucks im Verhältnis zur Serienanlage.

Tags: Motorsport
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.